Deutsch

BOSSERT&ERHARD auf der Paperworld 2017

 

 

Pressemitteilung 12. Januar 2017

 

 

 

BOSSERT & ERHARD auf der paperworld 2017 in Frankfurt am Main

 

Erstmals seit ihrem jahrzehntlangen „Dornröschenschlaf“ wird die Luxus-Schreibgerätemanufaktur BOSSERT & ERHARD mit einem eigenen Stand auf der weltweit größten Papeterie - und Büroausstattungsmesse, der paperworld, mit über 1.600 Ausstellern aus 59 Ländern, ihre neuen Produkte aus den Bereichen hochwertiger Füllfederhalter, Kugelschreiber und Rollerballs dem Internationalen Fachpublikum präsentieren.

 

 Die Produktlinien „DIAMOND“ und „OAK“ mit einer weltweit limitierten Auflage von je 99 Stück als Füllfederhalter mit 18 kt Goldfeder sowie als Rollerball, werden in diesem Jahr im Mittelpunkt der Präsentation stehen.

 

 Aus der massiven 925er Sterling Silber Stange und nicht aus dem wie in der Branche üblicherweise verwendeten Rohr, werden in der eigenen Manufaktur in einem aufwendigen Verfahren die Produktbestandteile herausgearbeitet, verziert und mit traditionellen sowie innovativsten Techniken, Strukturen und Designs kreiert.

 

Dabei wird nach jedem einzelnen Bearbeitungsschritt eine Qualitätsprüfung durchgeführt, um dem 10-jährigen Garantieversprechen Rechnung zu tragen.

 

 Auf der paperworld Messe werden vom 28. bis 31. Januar 2017 diese streng limitierten Produkte sowie weitere Produktneuheiten, Nationalen und Internationalen Händlern zum Vertrieb angeboten. Ziel ist es, eine Internationale Distribution von 250 hochwertigen Verkaufspunkten aufzubauen.

 

 

 

BOSSERT & ERHARD begrüßt seine Gäste in der Halle 6.1 Stand Nr. D 22 A.

 

 

 

 

 

Über BOSSERT & ERHARD

 

Die Schreibgerätemanufaktur BOSSERT & ERHARD ist im Baden-Württembergischen Enzkreis angesiedelt und für ihre langjährige Kompetenz in der Herstellung von hochwertigen Schreibgeräten aus massivem Sterlingsilber und Gold sowie für ihr eigenständiges Design bekannt.

 

1919 entwarf und entwickelte der Deutsche Schreibgerätehersteller das erste eigene Modell eines Fall - und Schiebe-Bleistifts. Weltweit bekannt wurde die Marke BOSSERT & ERHARD in den 60er Jahren durch die Herstellung des Vierfarbenschreibers „BOSCOLOR“ und den „EBOS“ Kugelschreiber. Heute verfügt die Marke über 3 Schreibgerätetypen, alle aus massivem 925er Sterlingsilber, oder 18 Karat Gold: den Füllfederhalter, ausschließlich mit massiver 18 Karat Goldfeder, den Rollerball mit Kappenverschluss und den Kugelschreiber.

 

In der eigenen Manufaktur entstehen Schreibgeräte mit einer formvollendeten Ästhetik und einzigartigen Bearbeitungsverfahren. Die seit über fast 100 Jahren im Unternehmen angewandte Technik des Guillochierens und Gravierens von Edelmetall, wird dabei auf allen Produkten angewendet.

 

Die Marke strebt unermüdlich nach neuen und innovativen Wegen der Veredlung von Schreibgeräten, wahrt dabei aber stets die traditionelle Kunst des Handwerks. Es ist die sogenannte „Passion for Progress“, auf welcher die Unter-nehmenskultur gründet. Alle Schreibgeräte werden ausschließlich in streng limitierten bzw. Kleinstserien produziert und sind somit weltweit beliebt bei allen Sammlern und Liebhabern von hochwertigen Schreibgeräten.

 

+ + +

 

Die B+E Bechtold GmbH aus Ölbronn im Enzkreis, hat im Jahr 2014 die Produktionsanlagen von BOSSERT & ERHARD, das Mitarbeiter Know How sowie die Markenrechte übernommen. Das Unternehmen ist Branchenkennern seit vielen Jahren bekannt unter anderem als kompetenter und zuverlässiger Partner der hochwertigen Schreibgeräte-Industrie.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.